...

Strahlende Gesichter und leuchtende Augen im „Christmas Garden“

Unter dem Motto „Gemeinsame Zeit schenken“ hatte die Bürgerstiftung Ostfildern zusammen mit der Stadt am 5. Januar fünfzig Familien, die einen „Ostfildernpass“ besitzen, zum Christmas Garden in der Stuttgarter Wilhelma eingeladen.
Zu Beginn gab es bei einem kleinen Empfang im Stadthaus Tee und Gebäck, danach starteten alle mit der Stadtbahn in Richtung Wilhelma. Besonders die Kinder kamen dann aus dem Staunen bei den lichtdurchfluteten Installationen auf dem Rundweg nicht mehr heraus. Die Aktion der Bürgerstiftung ist eines der Nachfolgeprojekte der verschiedenen zur Coronazeit ausgelaufenen sozialen Programme, hier konkret das Folgeprojekt zum „Kinderweihnachtswunsch.“ Sie lenkt den Fokus weg von materiellen hin zu ideellen Werten. „Wir waren mit der jahrelang laufenden Aktion des Kinderweihnachtswunsch zunehmend nicht mehr ganz so glücklich. Statt dass die Familien für ihre Kinder schlicht Geschenke aussuchen, wollten wir etwas Neues tun, das den Gedanken der Gemeinsamkeit während der Weihnachtszeit mehr in den Vordergrund rückt“, so Andreas Futterer, Vorstand der Bürgerstiftung. Die konkrete Idee kam denn auch vom Sozialen Dienst der Stadt und gemeinsam organisierte man den Ausflug zu Beginn des neuen Jahres. Bürgerstiftung und Sozialer Dienst wollen im nächsten Jahr wieder eine ähnliche Aktion durchführen. Hierzu sagte Alexandra Karaspirou, die seitens der Stadt maßgeblich mitorganisierte: „Einige Ideen haben wir schon – und wir sind sicher, dass wir den Kindern einen ähnlich schönen Tag ermöglichen können.“

Christmas Garden
Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.