Rettungsring fürs Kemnater Hallenbad

Rettungsring fürs Kemnater Hallenbad

Die Bürgerstiftung Ostfildern (BSO) und die Klaus-Jürgen und Heidemarie Futterer-Stiftung haben der Hallenbad-Initiative Kemnat e.V. einen Rettungsring übergeben. In doppelter Hinsicht. Zum ist damit eine namhafte finanzielle Unterstützung verbunden, als Notfallhilfe zur Behebung des großen Wasserschadens, den eine defekte Pumpe im Technikraum an Weihnachten anrichtete. Die BSO schießt für die Reparatur 10.000 Euro zu, 2000 Euro die Futterer-Stiftung. Zum anderen hängt der Rettungsring mit dem Schriftzug Bürgerstiftung griffbereit im Bad – als echtes, funktionierendes Rettungsgerät.

Als „Schwimmlernbad“ habe das Kemnater Bad eine wichtige Funktion für die Kinder und Jugendlichen im Ort, betont Dr. David Preisendanz vom Stiftungsrat der BSO. Die Wiederherstellung der Betriebsfähigkeit des Hallenbads ist deshalb unerlässlich, erklärt Andreas Futterer vom Vorstand der BSO und zugleich Stiftungsratsvorsitzender der Futterer-Stiftung. Deshalb hätten sich beide Stiftungen entschlossen, die HIK finanziell zu unterstützen. Erfreut ist er auch darüber, dass die HIK in Kooperation mit dem TV Kemnat 1000 Euro von der 12.000-Euro-Spende für einen Schwimmkurs für benachteiligte Kinder einsetzen wird: „Die Unterstützung von in Not geratenen oder bedürftigen Kindern entspricht genau dem Zweck der Futterer-Stiftung.“

„Wir sind sehr dankbar für die großzügige Unterstützung der Bürgerstiftung Ostfildern und der Futterer-Stiftung“, sagt Wolfram Binder, Vorsitzender der Gemeinnützigen Hallenbad-Initiative-Kemnat e.V. „Und wir sind froh, dass die Reparatur dank des großen Einsatzes vieler Ehrenamtlicher binnen weniger Monate organisiert, durchgeführt und abgeschlossen werden konnte.“ Das Bad hat seit Dienstag wieder für den Schul- und Vereinsbetrieb geöffnet. Von Samstag an wird der öffentliche Badebetrieb aufgenommen – das Bad ist nur samstags für die Öffentlichkeit geöffnet.

Rettungsring fürs Kemnater Hallenbad
Spenden- und Rettungsringpluübergabe im Kemnater Hallenbad. v.l. Dr. David Preisendanz, Stiftungsrat Bürgerstiftung Ostfildern BSO, Andreas Futterer, Vorstand BSO, Wolfram Binder , Vorsitzender der Gemeinnützigen Hallenbad-Initiative-Kemnat e.V., Serif Sipkovic, Vorstandsmitglied HIK. Foto: Andrea Koch-Widmann